Einladung zum Tag der Nachbarschaften in Sülz am 3. Juli 2016

Tag der Nachbarschaften Sülz

Liebe NachbarInnen aus Sülz, liebe InteressentInnen,
Aufgrund der positiven Erfahrungen beim “Tag des guten Lebens“ am 31.5. 2015 organisieren Nachbarn und Nachbarinnen aus Sülz einen “Tag der Nachbarschaften: Infobörse für Sülz un drömeröm”. Der Tag soll am Sonntag, den 3.7. 2016 von 12 bis 18 Uhr am MüSü-Platz stattfinden, auf der Münstereifeler Straße zwischen Sülzburg- und Marsiliusstraße.
Als BewohnerInnen des Veedels laden wir euch ein: Wir wollen uns zusammenzusetzen, feiern und uns über Ideen und Möglichkeiten für unser Veedel austauschen.
Angedacht ist ein großes Mitbring-Buffet, begleitet durch Kultur und Musik aus dem Veedel. Vereine, Initiativen und Einzelne, die sich im Viertel für den sozialen und kulturellen Zusammenhalt engagieren, können sich und ihre Arbeit vorstellen.
Wenn Du Interesse hast, am 3.7. einen Stand zu organisieren, bitte melde dich einfach bei:
Birgit Scherer-Bouharroun, Tel. 0221 – 43 43 70 oder: nachbarschaftsuelz@outlook.com.

Wie ist der Tag organisiert?
Die Agora Köln hat im letzten Jahr den “Tag des guten Lebens” in Sülz organisiert und unterstützt uns auch dieses Jahr bei der Organisation. So müssen wir keine Sondernutzungsgebühren bei der Stadt entrichten und nicht als Privatpersonen als Veranstalter und somit Haftende auftreten. Der Trägerverein der Agora, der gemeinnützige Institut Cultura 21 e. V., wird als Veranstalter fungieren.
Der Tag der Nachbarschaften soll sich finanziell selbst tragen. Wir rechnen mit Kosten in Höhe von etwa 1500 Euro, hauptsächlich für die Absperrung und Werbung. Bei der Bezirksvertretung Lindenthal haben wir bereits einen Antrag auf finanzielle Unterstützung in Höhe von 700 € gestellt. Die restlichen Kosten möchten wir durch Spenden im Vorfeld über betterplace.org und am Tag der Nachbarschaften decken.

Ihr wollt spenden? Das könnt ihr gerne über unser Projekt bei betterplace.org:
http://bit.ly/TagderNachbarschaften
Vielen Dank!

Interesse, am 3.7. einen Stand zu organisieren? Bittet meldet euch bei:

Birgit Scherer-Bouharroun: b.sb@hotmail.de.

Frohes Neues – Alles neu macht 2016?

Frohes Neues!

Wird alles neu in 2016? Gibt es mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger? Mehr Freiraum für Kunst, Kultur, Miteinander?

Wir haben uns über die Feiertage mal hingesetzt und ein bisschen ausgemessen und visualisiert. Was würde das heißen – die unterschiedlichen Moblitätsarten “gerecht” zu behandeln?

Unten findet ihr die Flächenverteilung auf der Aachener Straße: Den aktuellen Stand sowie unsere Vision aus dem Mobilitätskonzept.

Aachener_Strasse_01_Flaechenverteilung

Aachener_Strasse_02_Modalsplit

Wie, was, Modalsplit?

Wir wollen, dass sich die Stadt klar zu einem Ziel bekennt, an dem die Maßnahmen und Erfolge gemessen werden können. Unserer Meinung nach bietet sich hier die Kenngröße des Modal Split an – die Verteilung der zurückgelegten Wege nach Verkehrsmitteln. Wir fordern die Stadt auf, am Ende jeder Legislaturperiode den aktuellen Modal Split errechnen zu lassen und die Ergebnisse zu veröffentlichen.

Radverkehr / Fußverkehr bilden einen wichtigen Baustein der Intermodalität. Dieser Baustein wird gebraucht, weil sich die bereits bestehenden und die sich abzeichnenden Kapazitätsengpässe beim ÖPNV (und auch beim MIV, dem motorisierten Individualverkehr) nur mit einer weiteren Steigerung des Modal Split­Anteils von Rad und Fuß lösen lassen.

Modalsplit Köln Zählung (2006) bzw. Schätzung (2013) der Stadt Köln und Von der Agora Köln geforderte Zielgrößen für 2020 und 2030.

Modalsplit Köln
Zählung (2006) bzw. Schätzung (2013) der Stadt Köln und Von der Agora Köln geforderte Zielgrößen für 2020 und 2030.

Und was wünscht Ihr Euch für das neue Jahr?

Alle Maßnahmen im Detail findet ihr unter: http://www.agorakoeln.de/mobilitaet/

‪#‎köln‬ ‪#‎mobilität‬ ‪#‎gestaltedeinestadt‬

 

Agora Newsletter | Dezember 2015

Liebe Mitglieder der AGORA KÖLN,

das Weihnachtsfest steht vor der Tür und wir wünschen euch frohe Festtage und einen guten Übergang ins neue Jahr.

Diesmal gibt es wieder Neuigkeiten und interessante Entwicklungen zu berichten. So wohl aus einzelnen Stadtteilen als auch vom Radverkehrskonzept Innenstadt.

 

Der Inhalt:

  1. Radverkehrskonzept Innenstadt
  2. Unser alternatives Mobilitätskonzept als Druck verfügbar
  3. Davide Brocchi: Über die nachhaltige Transformation der Stadt
  4. Neues aus einzelnen Stadtteilen
  5. Beiträge aus dem Netzwerk gesucht

Weiterlesen

Agora Newsletter | November 2015

Liebe Mitglieder der AGORA KÖLN:

Erneut sind wir schockiert über traurige Ereignisse in unserer Nachbarschaft. Diesmal hat es Paris durch Terroranschläge getroffen. Wir trauern um die Opfer und hoffen, dass unsere Welt hoffentlich bald deutlich friedlicher wird.

Im aktuellen Agora-Newsletter informieren wir euch erneut über interessante Ereignisse. Am 12. November 2015 fand bereits der zweite Agora-Abend statt, wir planen den 4. Tag des guten Lebens in Deutz, haben unsere vollständige Fassung des Mobilitätskonzept verfasst und berichten über Vorteile, die eure Mitgliedschaft bringt! Letztere konnte direkt die Tschö RheinEnergie-Initiative nutzen.

Weiterlesen

Vollständiges Mobilitätskonzept veröffentlicht

Die Themengruppe Mobilität hat am 09. November 2015 anlässlich der Veranstaltung „Kölner Perspektiven zur Mobilität“ die vollständige Version unseres alternativen Mobilitätskonzepts veröffentlicht. Auf fast 90 Seiten könnt ihr nachlesen, wie wir uns vorstellen aus dem autogerechten Köln eine lebenswertere Stadt zu gestalten. Die zahlreichen Handlungsfelder enthalten viele wertvolle Veränderungstipps, die bereits in dieser Legislaturperiode umgesetzt werden können.

Wir verstehen unser Konzept als in Arbeit befindlich. Das bedeutet, dass das Konzept im Grunde nie fertig ist sondern ständig aktualisiert werden kann. Neue Erkenntnisse können zu Veränderungen führen oder es können neue Aspekte hinzugefügt werden. Als nächstes könnten wir beispielsweise die rechtsrheinische Nord-Süd-Straßenbahn von Flittard nach Poll in unseren Forderungskatalog aufnehmen.

Vollständige Fassung unseres Mobilitätskonzepts Version 1.0



Das vollständige Mobilitätskonzept gibt es hier Online.

Alternativ zur Online-Version können Sie auch die vollständige Fassung des Mobilitätskonzepts als PDF herunterladen.

Die Print-Version des Mobilitätskonzepts können Sie als Book-on-Demand bestellen (Paperback, 92 Seiten, 16,50 €), bei Amazon oder über den Buchhandel beziehen (ISBN:  978-3-7392-1074-2).

Sie haben nicht so viel Zeit? Laden Sie sich einfach die Kurz-Broschüre des Mobilitätskonzepts als PDF  herunter.

Einladung zum Agora-Abend 12. November 2015

Ihr wollt die Agora Köln kennenlernen und beim Tag des guten Lebens oder einem anderen Projekt mitarbeiten? Dann seid ihr herzlich eingeladen zum Agora-Abend! Wir wollen uns in gemütlicher Atmosphäre besser kennenlernen und gemeinschaftlich offene Arbeiten angehen. Es warten spannende Themen auf euch. Für Neueinsteigende ist der Abend genau richtig. Wir freuen uns auf euch!

Bei einem Organisationstreffen der Agora Köln werden Ideen am Flipchart notiert.

Am Agora-Abend wird gemacht und weniger diskutiert, wie das üblicherweise beim Beiratstreffen der Fall ist!

AGORA NEWSLETTER | Oktober 2015

Liebe Mitglieder der AGORA KÖLN:

Auch wir sind schockiert von dem hinterhältigen Anschlag gestern und wünschen Henriette Reker und allen anderen Verletzten viel Kraft und alles Gute. Panikmache und Terror dürfen keinen Platz in unserer Stadt haben: Geht wählen, jetzt erst recht!

Trotzdem und wie geplant wenn auch leicht verspätet, der aktuelle Agora-Newsletter. Am 01. Oktober 2015 fand unser Netzwerktreffen statt und stellte wichtige Weichen für die Zukunft der Agora Köln. Eine Gruppe bereitet einen möglichen weiteren Tag des guten Lebens in Deutz vor und andere versuchen einen Trägerverein für uns zu finden.

Der Inhalt:

  1. Bericht Netzwerktreffen und Entscheidungen über neues Gebiet & Struktur
  2. OB-Wahl – Positionen zu Verkehr und öffentlichem Raum
  3. Sicheres Köln – vielfältig und lebendig
  4. Aktion #RingFrei – jetzt unterschreiben
  5. Sonstige Termine im Netzwerk
  6. Mitmachen?

Weiterlesen

Sicheres Köln – Millionenstadt! Aber sicher, lebendig und vielfältig

Der Beitrag der Agora Köln zur Arbeitsgruppe “Sicherheit” im Stadtbildforum von IHK und KölnTourismus zur Gestaltung des öffentlichen Raums in Köln

Weiterlesen

Agora Newsletter | August 2015

Liebe Mitglieder der AGORA KÖLN:

Diesmal laden wir euch herzlich zum kommenden Arbeitstreffen ein. Das findet diesen Sonntag (19. Juli 2015) im Colabor statt und ist besonders für neue Leute geeignet. Am kommenden Samstag (25. Juli 2015) werden wir dann im zweiten Teil der Agora Köln Klausur in die Zukunft schauen – da brauchen wir eure Ideen!

Und aus traurigem Anlass wollen wir an diesem Freitag ab 20 Uhr gemeinsam einem toten Radfahrer gedenken.