Das gute Leben in den Veedeln, Gutes Leben
Schreibe einen Kommentar

Zukunft statt Kater: Wir laden am 12.11. zum Zukunftsstadt Köln-Dialog

Aus dem BarCamp#4 des Projekts “Das Gute Leben in den Veedeln” wird ein Dialog. Unter dem Motto »Zukunftsstadt Köln: Gemeinsam engagiert für die Stadt von morgen« laden wir Euch ein, euch mit uns über die Realisierung gemeinsamer Visionen einer nachhaltigen und lebenswerten Stadt auszutauschen, zu vernetzen und voneinander zu lernen.

Viele Menschen, die sich in ihrer Nachbarschaft und der Gestaltung ihrer Stadt engagieren, haben vielleicht den Eindruck, dass Prozesse zu langsam vorangehen, dass sie selber gar nicht (ausreichend) handlungsfähig sind und sind schließlich frustriert. Doch wir wollen genau hier aufzeigen: Es bewegt sich etwas, im Großen wie im Kleinen, Gestaltungsmöglichkeiten sind vorhanden!

Im Zentrum unserer Veranstaltung steht dabei die zentrale Rolle zivilgesellschaftlichen Engagements.  Denn nicht zuletzt erfolgreich umgesetzte Nachhaltigkeitsinitiativen verdeutlichen, dass Handlungsspielräume und Chancen für Wandel bestehen.

Wir treten mit Euch in einen Dialog über das Engagement für die Stadt von morgen. Es wird verschiedenen Gesprächsrunden mit Akteur:innen aus der Zivilgesellschaft, Politik und Stadtplanung sowie Akteur:innen erfolgreicher Nachbarschaftsprojekte geben, in die Ihr Euch einbringen könnt. Konkreter wird es dann in Themenräumen zu einzelnen Projekten. Und auch das Netzwerken sollte zum Schluss nicht zu kurz kommen.

Programm zur Zukunftsstadt

Wann? Was?
14:50 UhrEröffnung des Raums, Check-in 
15:00 UhrVeranstaltungsbeginn:
Begrüßung durch die Agora Köln und Ausblick auf den Tag
15:10 UhrBegrüßung:
William Wolfgramm,
Dezernat für Klima, Umwelt, Grün und Liegenschaften der Stadt Köln

Keynote:
Martina Nies, engagiert bei der Initiative Nachhaltigkeit e.V. und freiberufliche Beraterin mit dem Label herdenintelligenz 
15:30 Uhr Kurzes Warm-up: Visionen einer lebenswerten Stadt von morgen 
15:45 Uhr
– 16:15 Uhr
Podiumsgespräch 1 
Podiumsgäste:
– Harald Schuster: Radkomm e.V.
– Andrea Fromberg: Planungsbüro VIA eG
– Elizaveta Khan: In-Haus e.V.
– Martina Nies: s.o. 
Diskussion und Fragen aus dem Publikum  
16:30 Uhr Pause
16:45 Uhr
– 17:15 Uhr
Podiumsgespräch 2

Podiumsgäste:
– Sybille Fraquelli: Interessengemeinschaft Winzerveedel
– Jutta Welker-Mindl: Klettenplätzchen
– Inga Sondermann: Mobiler Dorfplatz Apenrader Straße
– Carlotta Tonveronachi: Wachsenring Köln
– Nikolaus Thiess: Kinder- und Jugendzentrum Meschenich 

Diskussion und Fragen aus dem Publikum  
17:30 Uhr Pause
17:40 Uhr Dialogräume:

Vorstellung ausgewählter Nachbarschaftsprojekte und informeller Austausch
Gestaltet von:
– Sybille Fraquelli & Clara Walther: s.o.
– Inga Sondermann: s.o.
– Carlotta Tonveronachi: Wachsenring Köln gemeinsam mit Stadtjemös e.V.
– Martin Herrndorf: GLIDV Werkzeugkoffer / Projekt- und Antragscoaching
– Nikolaus Thiess: Kinder- und Jugendzentrum Meschenich 
18:30 UhrFazit und Ausblick im Plenum 
18:45 UhrAbschluss 
18:50Optional: Informelles Netzwerken in Breakout-Räumen 

Logistik

Und all das geht am 12.11. von 15 bis 19 Uhr ganz bequem vom heimischen Sofa aus, denn wir sind diesmal komplett digital als Videokonferenz unterwegs. Wenn Du dabei sein möchtest, melde Dich an bei zukunftsstadt@agorakoeln.de.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Melanchthon-Akademie statt und wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und der Stadt Köln. 

Hier noch einmal die wichtigsten Infos zur Veranstaltung in Kürze:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.