Freiraum, Gutes Leben, Vringsveedel
Kommentare 3

Wir haben die Lücken gefeiert!

Mit einem lückenübergreifenden Aktionstag haben wir am Sonntag, 23.8.2020, gefeiert, dass nun alle Lücken aus unserem Projekt befüllt sind! Es war ein bunter und unterhaltsamer Nachmittag! Hier erfahrt ihr wie es war.

Kinder konnten mit Handpuppen die mobile Fahrradanhängerbühne des Theater Sternkundt bespielen, in der Parklücke daneben war das begehbare Wohnzimmer der „MuKuTaThe-Werkstatt” geöffnet und auch auf dem Barfußpfad konnte man an diesem Nachmittag entlangschreiten.

Lücken-Nachbar*innen vernetzen sich

Besonders schön war zu beobachten, dass sich die Projekt-Engagierten mittlerweile gut kennen, sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam diesen Nachmittag gestaltet haben. Die Kinder aus Nicolas Tanzgruppe waren begeistert von den Handpuppen des Theater Sternkundt und fühlten sich auch im begehbaren Wohnzimmer nebenan wohl: Hier kann man auf einem ehemaligen Parkplatz seinen Lieblingsraum abstecken und sich darin bewegen. „Aber nicht durch die Wände gehen”, lachte Özlenim, die Verantwortliche für diese Parklücke. Ihre Kollegin Nicola plant eine kleine Tanzaufführung mit den Kindern, die am 5. Oktober 2020, in der Parklücke stattfinden soll: „Ich finde es super, dass wir hier die Möglichkeit haben aufzutreten, denn es gibt nur wenige Kleinbühnen.”

Erkundungstour der anderen Art: Lücken-Rallye

„Yeah, alles richtig gemacht”, freute sich Martin, als er nach zwei Stunden mit seinem Log-Buch am Bürgerhaus Stollwerck ankam. Die Log-Bücher konnte man sich in der Lücke „Martinsplätzchen” des Vereins MIP (Miteinander im Pantaleonsviertel) abholen – und dann damit auf Lücken-Entdeckungstour gehen. An verschiedenen Stellen gab es Aufgaben zu lösen, Dinge aufzumalen und auszufüllen, um die Lücken noch besser kennenzulernen. „Es war ein entspannter Spaziergang und ein schöner Nachmittag! Ich habe viele neue Orte entdeckt, obwohl ich dachte, dass ich die Südstadt schon gut kenne”, erzählte Martin. Er hat sich einer Gruppe angeschlossen aus Nachbar*innen von MIP und aus der Zwirnerstraße, die ebenfalls mit ihrer „kreativen Lücke” am Projekt beteiligt sind.

Ihr wollt bei der Rallye auch mitmachen?

Das Besondere ist, dass ihr die Rallye auch eigenständig mit euren Freunden, in Kleingruppen oder allein durchführen könnt – spielbar ist sie bis zum Ende unseres Projekts am 31. Oktober 2020.

Hier könnt ihr das aktualisierte Log-Buch herunterladen:

Die Lösungen zum Abgleich gibt’s hier:

Lücken Rundgang und Standorte

Am Vormittag gab es einen offiziellen Lücken-Rundgang – von und mit Gabi Linde, Vringsveedel Aktions-Koordination. Alle Lücken auf einen Blick, findet ihr hier auf der Karte:

3 Kommentare

  1. Maria-Luise Geisen sagt

    Das Projekt Martinsplätzchen rechtfertigt in keinster Weise die Streichung von zwei Parkplätzen. Es gibt zwei Parks in wenigen Metern Entfernung, wo man sich treffen kann. Auf den Sitzbänken sitzt kaum jemand, das kann ich tagtäglich sehen. Ausserdem sollte das nur bis zum 31.10.20 begrenzt sein, heute ist schon der 03.11.20. Es sind nicht alle Nachbarn von diesem Projekt begeistert, vor Allem nicht die Parkplatzsuchenden. Das sowas noch bezuschusst wird, ist nicht zu verstehn. Da gibt es wichtigere Projekte.
    Mit freundlichem Gruß

    • buenvivir sagt

      Sehr geehrte Frau Geisen,

      Wir sammeln gerade Rückmeldungen – falls Sie mögen, können Sie gerne ein ausführlicheres Feedback an vringsveedel@agorakoeln.de schicken, wir sammeln und werten es dann aus.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Martin Herrndorf

  2. Maria-Luise Geisen sagt

    Guten Abend
    Ich werde keine weitere Meldung schicken, da meine erste das beinhaltet, was ich von dem Projekt halte. Nämlich nichts, genau wie einige anderen Nachbarn auch. Sitzen umgeben von Straßenverkehr und verärgerte Parkplatzsucher hinterlassen wäre schon ein Grund, einen anderen Standort zu suchen. Bin mal gespannt, ob die Bänke dann zu Ende November abgebaut werden.
    MfG
    M.L.Geisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.