Veedelstreffen Ehrenfeld

Am 02.11.17 findet das nächste Veedelstreffen in Ehrenfeld statt! Alle Interessierten sind herzlich zum Austausch eingeladen: Wir treffen uns von 18:30 – 21:00 Uhr im Atelier Colonia in der Körnerstraße.
 
Im ersten Teil des Treffens geht es um eine Bestandsaufnahme – Wie ist der aktuelle Stand bei den bereits aktiven Projekten und Initiativen? Was gibt es Neues, an welchen Stellen wird Hilfe gebraucht?
 
Eingeladen sind unter anderem die Bürgerinitiative Helios, die Ehrenfelder Freiheit, Gogomobil, Innergrün Ehrenfeld, Donk-EE, die Gartenwerkstadt Ehrenfeld e. V., der interkulturelle Gemeinschaftsgarten FINK e. V. und Lebensdurst-ich e. V..
 
Neue Gesichter sind natürlich auch gern gesehen! Meldet Euch einfach bei ehrenfeld@agorakoeln.de an, gerne mit eigenen Ideen für’s Veedel!
 
Im zweiten Teil des Abends ist Zeit für Diskussionen – Habt Ihr zum Beispiel Lust, mit Ehrenfeld Teil vom Aktionsplan für die „Essbare Stadt Köln“ zu werden?
 
Wir freuen uns auf einen netten Abend mit regem Austausch!
— Gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW

Veedelstreffen Sülz-Klettenberg // Veedelsraum & Co.

VEEDELSRAUM & CO. – EINLADUNG ZUM DIALOG

Was sind Veedelsräume und wozu sollen sie gut sein? Gibt es schon erfolgreiche Beispiele? Wie könnten wir gemeinsam ein Pilotprojekt auf die Beine stellen? Darüber möchte Agora Köln mit den Sülz-Klettenberger Nachbar*innen beim nächsten Agora Köln Veedelstreffen Sülz-Klettenberg am So, 15. Oktober (15 – 19 Uhr) in der Aula des Schillergymnasiums in Sülz in Dialog treten.

Erfolgreiche Veedelsräume, wie der Aktionsraum in Deutz, der von März bis Juni 2017 mit rund 30 Aktionen von Nachbarn für Nachbarn gestaltet und belebt wurde, entstehen mehr und mehr in Städten und Gemeinden, weltweit. Wäre dies auch denkbar für unser Veedel?

Wir freuen uns über regen Austausch!

Agenda: Begrüßung / Kurzvortrag Veedelsräume / Dialog / Workshop-Phase / Abschluss

Foto: Manuel Schmidt

Herzlichen Dank an das Schiller-Gymnasium Köln für die Möglichkeit der Raumnutzung der Aula!

 

Gipfel Essbare Stadt – Visionen für Köln 2025

Wie kann die Ernährungswende in Köln funktionieren? Achtzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft haben am 28. Juli 2017 im Bürgerzentrum Alte Feuerwache begonnen, einen Aktionsplan “Essbare Stadt” zu entwerfen. Das gemeinsame Gärtnern soll Menschen zusammenbringen, sie für Ernährungsfragen sensibilisieren – und die Stadt verändern.

 

Weiterlesen

Bürgerwerkstatt: Die Stadt Selber-Machen @ CityLeaks.

3. September 2017, 11:00-16:00 Uhr
Mit Guerilla-Aktionen die Stadt verändern? Einfach!
Auch längerfristig die Dinge verändern? Etwas schwieriger.

Wie, lernt ihr auf der Bürgerwerkstatt am 3. September 2017 – in der CityLeaks Festival Location auf dem Ebertplatz. Mit in Kölns urbaner Vielfalt, zwischen Eigelstein und Agnesviertel.


Wer die Stadt verändern will, muss sich irgendwann mit Politik und Verwaltung auseinandersetzen. Wie fallen Entscheidungen in unserer Stadt? Wie sind die Rollen verteilt? Welche Gremien gibt es und welche Abläufe? Und wie kann ich als Bürger, einzeln oder in der Gruppe, ganz konkret Einfluss nehmen?

Beim „Die Stadt Selber-Machen“ werden die Teilnehmer*innen Instrumente der Bürgerbeteiligung kennenlernen – von der Bürgereingabe bis zum Leitlinienprozess der Stadt, und gemeinsam die Gegend erkunden, um Ansätze für Veränderung kennenzulernen und eine Kampagne / politische Intervention als „Prototyp“ erproben.

Bitte um Anmeldung über Eventbrite.

Workshopleitung: Gabi Linde (Agora Köln / HiddenCampus) & Martin Herrndorf (Agora Köln / Colabor Raum für Nachhaltigkeit).
Datum: Samstag, 13. Juni 2017, 11:00 bis 16:00 Uhr
Ort: CityLeaks Festival-Location, Ebertplatz

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und der Bürgerstiftung Köln.

Weiterlesen

Aktionswoche: Park(t)raum Ehrenfeld

Deine Kreativität ist gefragt!

An den Tagen vom 6.6.-11.6. nutzen wir die Parkplätze Ehrenfelds nach unserem Gusto!


– Sofa raus und in der Sonne klöhnen
– Tischtennis
– Nähkurs
– Fotowand, wie sah Ehrenfeld eigentlich vor 100 Jahren aus?
– Nachbarschaftliches Beisammensein
– Gemeinsam essen
– Parkplatzkonzert

Die Möglichkeiten sind uns frei!

Wer ist dabei? Wer hat eine Idee? Welchen Park(t)raum machst du dir zu eigen?

Hast du auch einen Park(t)raum? Lass es uns wissen, vielleicht finden sich Menschen, die ihn mit dir verwirklichen!

Kontakt: ehrenfeld@agorakoeln.de // via Facebook-Event