Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nachbarschaftsarbeit

Tag des guten Lebens | Praktikum

Du studierst im Bereich Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit, Sozialpädagigik, Umweltbildung oder ähnliches und möchtest den Tag des guten Lebens als Projekt kennenlernen? Deine Kenntnisse in Nachbarschafts- und Netzwerkarbeit ausbauen? Lernen, wie man praxisnahe Bildungsprojekte im Nachhaltigkeits- und Mobilitätsbereich aufbaut und umsetzt? Digitale und analoge Veranstaltungsformate kennenlernen und durchführen? Bewirb Dich jetzt!

Veedelsarbeit lll für den Tag des guten Lebens / „Vereine & Institutionen“

Du engagierst dich für einen gesellschaftlichen Wandel in Köln, kennst die lokalen Vereine, Institutionen und Gruppierungen und bist gut vernetzt? Themen der Nachhaltigkeit sind dir wichtig und du hast Lust diese nach außen zu tragen? Du weißt zu motivieren, zu vernetzen und zu moderieren? Dann werde Teil des Teams!

Veedelsarbeit l für den Tag des guten Lebens / “Diverse Nachbarschaft”

Du hast Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Migrationsgeschichte oder bist selber Migrant*in? Du kannst dich in unterschiedliche Generationen, Szenen und Milieus einfühlen? Du sprichst türkisch, arabisch oder bulgarisch? Du hast einen besonderen Bezug zu Mülheim und bist dort bereits vernetzt und engagiert? Du hast Lust an der Verstetigung nachhaltiger Themen mitzuwirken? Dann suchen wir genau Dich!

BarCamp: „Nachbarschaft macht Zukunft“

Einladung zum BarCamp und Projektstart „Das gute Leben in den Veedeln“ am 29. Mai 2021. Am Samstag, den 29.05.2021, lädt die Agora Köln zu einem ganztägigen online BarCamp mit dem Thema „Nachbarschaft macht Zukunft“ ein. Gemeinsam wollen wir, als Nachbar:innen und Bürger:innen in Köln, Impulse für den Wandel in Köln setzen. Beim BarCamp treffen Aktive […]

Virtueller Veedels-Spaziergang durchs Vrings- und Pantaleonsviertel

„Das ist wie in einem Computer-Spiel”, sagte einer der Teilnehmer unseres virtuellen Veedels-Spaziergangs am 19. April 2020. Und ein bisschen fühlt es sich wirklich so an. Aktions-Koordinatorin Gabi Linde – ausgestattet mit Smartphone, Kopfhörer und Fahrrad – war für uns im Vrings- und Pantaleonsviertel unterwegs – 17 Teilnehmer*innen saßen in ihren Küchen, Wohnzimmern oder auf […]