Gutes Leben, Jobs und Aufträge, Mobilität, Über uns
Schreibe einen Kommentar

Das Gute Leben in den Veedeln – Ausschreibung März 2022

Im Projekt „Das Gute Leben in den Veedeln“ vergeben wir ab 15. April 2022 :

  • Honorarauftrag „Dialog NRW“
  • Honorarauftrag „Event-Support / Moderation Superblock/Veedelsblock“
  • Projektpraktikum „Quartiersarbeit und Mobilitätswende” April – Juli 2022

Honorarauftrag „Dialog NRW“

Du hast Erfahrung mit Quartiersarbeit und der Mobilitätswende, kennst dich mit der Konzeption und Umsetzung von Transfer- und Dialog-Workshops aus und möchtest dein Wissen und deine Erfahrungen bei der Agora Köln einbringen?

Im Projekt “Das Gute Leben in den Veedeln“ initiieren und begleiten wir Nachhaltigkeits-Transformationen von “unten“. Dafür werden Nachbarschaftsgruppen aufgebaut, gestärkt und stadtweit vernetzt, sowie Transformations-Initiativen gemeinsam gestaltet und umgesetzt.

Als ein Arbeitspaket werden dabei Transfer- und Dialogworkshops für Akteure in anderen Städten in NRW umgesetzt.

In den noch auszuwählenden Städten sollen in Workshops mit Akteuren der Stadtgesellschaft Aktionen für nachbarschaftliches, bürgerschaftliches Engagement für das “Gute Leben” in den jeweiligen Städten in NRW entwickelt werden. Hierbei sollen die Erfahrungen der Agora Köln beim Tag des guten Lebens und anderen Projekten mit den lokalen Bedürfnissen verbunden werden und Akteure aus Köln in den Dialog mit Akteuren vor Ort gebracht werden.

Im Rahmen des Honorarauftrags erarbeitest du Workshopkonzepte gemeinsam mit Partner:innen in fünf Städten in NRW und führst die Workshops mit den Partner:innen vor Ort durch. Dabei unterstützt dich das bestehende, eingespielte Projektteam aus „Das Gute Leben in den Veedeln“.

Das solltest du mitbringen:

  • Ein Studium im Bereich Soziale Arbeit, Sozial- /Politikwissenschaften, Stadtplanung / Urbanistik, Design, Kommunikation oder ähnliches.
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Gespür und Verständnis für Nachbarschaft und politische Themen.
  • Spaß an der Arbeit in einem offenen Team.
  • Begeisterung für Nachbarschaftsarbeit, Nachhaltigkeitsthemen und insb. Themen aus den Bereichen Stadtplanung, Mobilität, Bürgerbeteiligung und urbanes Grün.
  • Motivation, Menschen bei ihrem Engagement für die nachhaltige Transformation in Köln zu unterstützen. 
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative dabei, Aktivitäten mitzuplanen, mit umzusetzen und zu dokumentieren.
  • Kompetenz im digitalen Arbeiten und Kommunizieren (wir setzen datenschutzkonforme Lösungen wie Nextcloud, BigBlueButton und Wiki-Software ein).

Bewerbungsfrist: 30. März 2022

Dauer des Honorarauftrags: 15. April 2022 bis max. 15. April 2023.

Vergütung: 10 Tagessätze a 380 Euro (inkl MwSt) bzw. 350 Euro (bei Mehrwertsteuerbefreiung)

Wir bitten um Bewerbung bei Judith Gauß, judith.gauss@agorakoeln.de 

Honorarauftrag Event-Support / Moderation Superblock/Veedelsblock

In einem Arbeitspaket des Projektes soll das Thema einer menschenfreundlichen, lebenswerten Gestaltung von Stadtquartieren im Sinne der “Superblocks” aus Barcelona vertieft behandelt und in den politischen Prozess eingebracht werden.

Superblocks zeichnen sich dadurch aus, dass Stadtquartieren so umgeplant werden, dass Durchgangsverkehre des motorisierten Individualverkehrs (MIV) komplett und Anliegerverkehre deutlich reduziert werden. Der sich ergebende Freiraum wird für den Fuß- und Radverkehr sowie in öffentlichen Freiraum für Begegnungs- und Aufenthaltsorte umgewandelt.

Mit dem Arbeitspaket möchten wir die nachbarschaftlichen, oft temporär angelegten Aktionen verstetigen und dauerhafte Transformationsorte im öffentlichen Raum schaffen. Hierfür notwendig ist zum einen eine Unterstützung aus den Reihen der Anwohnerinnen und Anwohnern, zum anderen eine solide technische Planung sowie eine Einspeisung in den politischen Prozess. Während gerade der letzte Schritt von seinen Ergebnissen schwer absehbar ist, soll über Informations- und Netzwerkarbeit der Boden für eine nachbarschaftliche Unterstützung bestmöglich vorbereitet werden.   

Du bringst mit:

  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Gespür und Verständnis für die Mobilitätswende.
  • Erste Erfahrung dabei, Nachbarschaftsinitiativen und Veedels-Akteure zu begleiten.
  • Begeisterung für und Erfahrung mit Themen aus den Bereichen Stadtplanung, Mobilität und Bürgerbeteiligung.
  • Motivation, Menschen bei ihrem Engagement für die nachhaltige Transformation Köln zu unterstützen. 
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative dabei, Workshops  mitzuplanen, mit umzusetzen und zu dokumentieren.
  • Kompetenz im digitalen Arbeiten und Kommunizieren (wir setzen datenschutzkonforme Lösungen wie Nextcloud, BigBlueButton und Wiki-Software ein).

Bewerbungsfrist: 10. April 2022

Honorar: 2 Tagessätze á 380 Euro inkl. USt (á 350 Euro brutto bei USt Befreiung nach §19 UStG)

Zeitraum Honorartätigkeit: 15. April bis 31. Dezember 2022 (ggf. nach Absprache bis 30. Juni 2023).

Wir bitten um Bewerbung bei Judith Gauß, judith.gauss@agorakoeln.de 

Projektpraktikum “Quartiersarbeit und Mobilitätswende” April – Juli 2022

Du interessierst dich für Quartiersarbeit und Mobilitätswende, studierst in einem verwandten Bereich und möchtest dein Wissen und deine Energie bei der Agora Köln einbringen?

Im Projekt “Das Gute Leben in den Veedeln“ initiieren und begleiten wir Nachhaltigkeits-Transformationen von “unten“. Dafür werden Nachbarschaftsgruppen aufgebaut, gestärkt und stadtweit vernetzt, sowie Transformations-Initiativen gemeinsam gestaltet und umgesetzt.

Im Projektpraktikum arbeitest du auf der Schnittstelle von Nachbarschaft- und Quartiersarbeit und öffentlichem Raum / Mobilitätswende. Du lernst sowohl Methoden und Prozesse der Ansprache, Beteiligung und Aktivierung von Nachbarschaften kennen, als auch politische Transformationsprozesse zum öffentlichen Raum zu verstehen.

Gemeinsam mit unseren Honorakräften aus ganz unterschiedlichen Bereichen übernimmst du Recherche- und Organisations-Aufgaben, begleitest unsere Veedelskoordinator:innen sowie unsere Projektleitung und Projektassistenz und bekommst darüber Einblicke in das Projektmanagement, sowie die Abwicklung von Förderprojekten.

Das solltest du mitbringen:

  • Ein Studium im Bereich Soziale Arbeit, Sozial- /Politikwissenschaften, Stadtplanung / Urbanistik, Design, Kommunikation oder ähnliches.
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Gespür und Verständnis für Nachbarschaft und politische Themen.
  • Spaß an der Arbeit in einem offenen Team.
  • Begeisterung für Nachbarschaftsarbeit, Nachhaltigkeitsthemen und insb. Themen aus den Bereichen Stadtplanung, Mobilität, Bürgerbeteiligung und urbanes Grün.
  • Motivation, Menschen bei ihrem Engagement für die nachhaltige Transformation in Köln zu unterstützen. 
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative dabei, Aktivitäten mitzuplanen, mit umzusetzen und zu dokumentieren.
  • Kompetenz im digitalen Arbeiten und Kommunizieren (wir setzen datenschutzkonforme Lösungen wie Nextcloud, BigBlueButton und Wiki-Software ein).

Bewerbungsfrist: 10. April 2022

Dauer des Praktikums: 15. April bis 15. Juli 2022, mind. 3 Tage / Woche

Vergütung: 400 Euro / Monat bzw. entsprechend angepasst bei Teilzeit.

Wir bitten um Bewerbung bei Judith Gauß, judith.gauss@agorakoeln.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.