Das gute Leben in den Vierteln, Jobs und Aufträge, Projekte
Schreibe einen Kommentar

Das gute Leben in den Vierteln – Projektassistenz

Wir suchen eine Projektassistenz, die Leidenschaft für den Wandel in Köln mitbringt und in einem spannenden Team aus erfahrenen und neuen, jungen und alten Honorarkräften mit ganz unterschiedlichen Hintergründen gemeinsam das Projekt „Das Gute Leben in den Veedeln“ umsetzt.

Die Agora Köln setzt sich seit 2012 für neue Nutzungen im öffentlichen Raum, mehr Bürgerbeteiligung, die Mobilitätswende und ähnliche Themen ein. Jährlich organisieren wir den Tag des guten Lebens in Köln und unterstützen Nachbarschaften Ideen für eine nachhaltige Transformation umzusetzen.

Im Projekt „Das Gute Leben in den Veedeln“ sollen Nachhaltigkeits-Transformationen von unten initiiert und begleitet werden.

Dafür werden Nachbarschaftsgruppen aufgebaut, gestärkt und stadtweit vernetzt, sowie Transformations-Initiativen gemeinsam gestaltet und umgesetzt. Konkret heißt das, dass stadtweite BarCamps organisiert, Podcasts produziert werden, ein Methodenkoffer für Transformations-Interventionen und -Events im öffentlichen Raum entwickelt und in Pilotumsetzungen getestet sowie im Fokusprojekt “Veedelsblöcke” Pläne für die Umgestaltung von Stadtvierteln erstellt und in den politischen Entscheidungsprozess eingebracht werden. Die Ergebnisse werden dokumentiert, sowie über eine Workshop-Reihe “Lokal aktiv für das Gute Leben” in anderen Städte in NRW getragen.

Die Projektassistenz unterstützt die Projektleitung, die Honorarkräfte und Praktikant:innen sowie die Ehrenamtler:innen aus den Vierteln und der Stadtgesellschaft. Gemeinsam planen wir die die Aktivitäten und setzen sie um.

Als Projektassistenz hältst du die Fäden im Projekt zusammen, unterstützt in enger Absprache die Honorarkräfte bei der Organisation von Veranstaltungen und Aktionen, bei der Konzeption von Maßnahmen, sowie der Umsetzung in den Veedeln. Du bist Ansprechperson für Praktikant:innen und Ehrenamtler:innen und übernimmst administrative Aufgaben.

 Das solltest du mitbringen:

  • Erfahrungen bei der Mitarbeit in (öffentlich geförderten) Projekten.
  • Erfahrung in Projektassistenz (Aufgaben- und Zeitplanung).
  • Koordinationsfähigkeit und Spaß an der Arbeit in einem offenen Team.
  • Erste Erfahrung dabei, Teammitglieder / Honorarkräfte zu unterstützen, Aufgaben abzuklären und nachzuhalten.
  • Begeisterung für Nachbarschaftsarbeit, Nachhaltigkeitsthemen und insb. Themen aus den Bereichen Stadtplanung, Mobilität, Bürgerbeteiligung und urbanes Grün.
  • Motivation, Menschen bei ihrem Engagement für die nachhaltige Transformation Köln zu unterstützen. 
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative dabei, Aktivitäten mitzuplanen , mit umzusetzen und zu dokumentieren.
  • Kompetenz im digitalen Arbeiten und Kommunizieren (wir setzen datenschutzkonforme Lösungen wie Nextcloud, BigBlueButton und Wiki-Software ein).

Wir bieten:

  • Eine Teilzeitstelle (20 Stunden/Woche), das Gehalt orientiert sich am TVÖD Entgeltgruppe 9a, Stufe 1
  • Anstellungsverhältnis ab 15.09. bis Juni 2023
  • Mitarbeit in einer basisdemokratisch organisierten Organisation, in der Ideen und Engagement willkommen sind.
  • Einsatz für den ökologisch-sozialen Wandel in Köln.
  • Einblicke in kommunalpolitische Prozesse und weitere Projekte der Agora Köln.

Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und der Stadt Köln.

Bewerbungsfrist: 29. August 2021

Beginn der Anstellung: Ab 15.09. oder 01.10.2021

Ansprechpartnerin: Sabrina Cali, sabrina.cali@agorakoeln.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.