Bundesweite Falschparker-Aktionswochen vom 28. Mai bis 3. Juni 2018

In Köln unterstützen verschiedene Organisationen und Initiativen – darunter auch die Agora Köln – mit phantasievollen Aktionen die Woche gegen das Falschparken.

  • Wir gestalten den Straßenraum um auf die Problematik der Falschparker aufmerksam zu machen,
  • Wir verschönern Fahrzeuge oder parken sie um, wenn diese andere behindern oder gefährden,
  • Wir erzeugen Bilder durch Aktionen und Infomaterial,
  • Wir nehmen uns „unseren“ öffentlichen Raum für Picknicks und Happenings,
  • Wir unterstützen das Ordnungsamt mit Fremd-Anzeigen per App (wegeheld.org), Web (www.stadt-koeln.de/service/produkt/falsch-geparktes-fahrzeug-melden), Mail (owi-anzeigen@stadt-koeln.de) und Telefon (0221 / 221- 32000),
  • Wir haben noch ganz viele andere Ideen…

Um auf die vielfältigen Probleme rund um das Parken aufmerksam zu machen, haben wir uns inhaltliche Schwerpunkte für verschiedene Tage gesetzt.

  • Montag, 28.05.: Für sichere Schulwege ohne Elterntaxis,
  • Dienstag, 29.05.: Für freie Gehwege und barrierefreie Mobilität,
  • Mittwoch, 30.05.: Für freie Radwege und sichere Infrastruktur,
  • Donnerstag, 31.05.: Am Feiertag nehmen wir uns die Zeit und den Raum zum Picknicken,
  • Freitag, Samstag, Sonntag… da schauen wir einmal…

Natürlich steht es allen Interessierten frei, sich jederzeit und an jedem Ort für #FreieWege, #SicherereSchulwege, #GehwegFrei, #RadwegFrei und barrierefreie Mobilität einzusetzen.

Als Lektüre empfehlen wir von der Agora Köln den Offenen Brief an die Oberbürgermeisterin Reker „GehwegFrei“ (www.agorakoeln.de/2017/03/gehwegfrei-offener-brief)
und das aktuelle Factsheet #2 „Weniger Parkplätze. Mehr Freiraum. Besserer Verkehr.“ (www.agorakoeln.de/fakten).

Infos, Kontakt, Ideen und Berichte über freie.wege.koeln@gmail.comwww.facebook.com/FreieWegeKoeln, twitter.com/FreieWegeKoeln


Falsch geparkte Fahrzeuge melden.
Informationen und Links zu OWI – Fremdanzeigen


 

4 Gedanken zu “Bundesweite Falschparker-Aktionswochen vom 28. Mai bis 3. Juni 2018

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    da mich das Thema Falschparken total betrifft, gerade im Bezug auf das Radfahren möchte ich mehr über den Aktionspunkt am Mittwoch den 30.5.2018 Freie Radwege und sichere Infrastruktur erfahren.
    Wie ist der Ablauf geplant?

    Viele Grüße
    Sandra Beuth

    • Hallo Sandra Beuth,

      wir wissen es auch alles noch nicht so genau. Treffpunkt ist um 17:30 Uhr Luxemburger, Ecke Klettenberggürtel (am Taxistand) und dann schauen wir, wie wir die Gehwege frei bekommen (und/oder zumindest deutlich machen wer hier sch… parkt). Auf dieser Ecke stehen oftmals viele Leihräder und PKW auf dem Gehweg. Abhängig davon, wie viele Leute da sind, werden wir einen kleinen Spaziergang durch das Veedel anschließen.

      Ansonsten gilt: gute Laune, Ideen (und vielleicht auch Mal- und Bastelutensilien) mitbringen.

      Für #FreieWege…

      • Dienstag geht es zu Fuss durch Nippes. 17:30 Uhr, Neusser Straße 295 (bei Em Golde Kappes): Grenzen ziehen – Mit Kreide, Rasierschaum, Post-it. Wir treffen uns vor der Gaststätte „Em Golde Kappes“ und machen dann einen kreativen Stadtteil-Spaziergang.

        Bringt Mal- oder Sprühkreide, Rasierschaum, Zettel, Folien, Spuckies, Schilder… mit.

        #FreieWege, #GehwegFrei, #RadwegFrei; #RingFrei #LadezonenAuchNochFrei

  2. Pingback: Radkomm #4 | AGORA KÖLN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.