Lecker! Honorarverträge Essbare Stadt (Koordination & Assistenz)

Nach dem Tag des guten Lebens ist vor der inhaltlichen Arbeit: Als nächstes steht die “Essbare Stadt” vor der Tür. Wir freuen uns auf spannende Themengipfel und ein neues Konzept, um dem Thema in Köln Schwung zu geben. Diesmal gemeinsam mit dem Kölner Ernährungsrat.

Alle Infos unten, Info und Bewerbungen an finanzen@agorakoeln.de.

Deadline für Bewerbungen / Angebote: 29. Mai 2017.

Aktionsplan “Essbare Stadt” | Koordination

Du brennst für urban gardening und die Essbare Stadt, hast Erfahrung im Bereich Ernährung und Landwirtschaft und kennst die relevanten Akteure in Köln und Umgebung? Du kannst partizipative Veranstaltungen gestalten, zwischen verschiedenen Akteuren abstimmen und umsetzen? Kannst Themen schnell strukturieren und zugänglich aufarbeiten? Bist teamfähig und kannst andere Menschen motivieren und mitnehmen?  

Dann freuen wir uns, wenn du die Koordination für den Aktionsplan “Essbare Stadt” übernimmst.

Deine Aufgaben:

  • Du erstellst ein Konzept und führst die drei anstehenden Themengipfel durch.
  • Du stimmst dich mit den entsprechenden Ansprechpartnern beim Kölner Ernährungsrat und in der Agora Köln ab.
  • Du betreust die im Projekt tätige studentische Hilfskraft und stimmst Vorgehen und Aufgaben mit ihr ab.
  • Du stimmst einen Grobentwurf für den Aktionsplan ab und leitest die redaktionellen Arbeiten an.

Die Arbeiten werden gemeinsam mit den Mitglieder des Ausschusses “Essbare Stadt” beim Kölner Ernährungsrat umgesetzt.

Umfang:

  • 3 Themengipfel “Essbare Stadt”: 6 Tage a 230 €, ggf. zzgl. MwSt.
  • Konzept: 2 Tage a 230 €, ggf. zzgl. MwSt.

Ansprechpartner: Martin Herrndorf, martin.herrndorf@agorakoeln.de

 

Aktionsplan “Essbare Stadt” | Assistenz / Studentische Hilfskraft

Du studierst in einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen Studiengang (Soziale Arbeit, Sozialwissenschaften oder etwas vergleichbares) und möchtest in den Bereich der urbanen Landwirtschaft / des urbanen Gärtnerns reinschnuppern? Du bist textsicher und gehst gerne mit unterschiedlichen Personen um?

Dann freuen wir uns, wenn du als studentische Hilfskraft / Werksstudent*in den Aktionsplan “Essbare Stadt” wie folgt unterstützt:

  • Du unterstützt die Netzwerkarbeit und den Rücklauf der Anmeldungen für die Themengipfel;
  • Du hilfst bei der Logistik der Events.
  • Du hilfst bei der Dokumentation der Ergebnisse und der Erstellung des Aktionsplans mit.

Umfang:

  • 10 Tage a 100 €, ggf. zzgl. MwSt. (je nach Absprache auch als Minijob)

Ansprechpartner: Martin Herrndorf, martin.herrndorf@agorakoeln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.