Einladungen, Mobilität
Schreibe einen Kommentar

Neues vom Kölner Mobilitätsgipfel

IMG_4787_cropped

Wieder ging es um eine alternative Mobilität, die Köln zu einer lebenswerteren Stadt machen. Auf dem Zweiten Kölner Mobilitätsgipfel sind etwa 30 Interessierte bei einem intensiven Arbeitstreffen in den Handlungsfeldern weiter gekommen, haben einen ambitionieren Zeitplan aufgestellt und Ideen zur Umsetzung der Mobilitätswende gesammelt.

Zum Zweiten Kölner Mobilitätsgipfel am 03. April 2014 hatten wir erneut im Namen der Agora Köln alternative Kölner Mobilitätsakteure ins Große Forum der Alten Feuerwache eingeladen. Nachdem beim ersten Gipfel 50 Teilnehmer dabei waren, haben immerhin noch etwa 30 Interessierte beim Arbeitstreffen des 2. Gipfels vorbei geschaut und mitdiskutiert. Nach wie vor spüren wir einen enormen Veränderungswillen und eine Energie die Sache selbst in die Hand zu nehmen. In vielen Kleingruppen sind wir unserer Vorstellung näher gekommen, wie eine menschengerechte Mobilität in Köln aussieht und wie wir diese erreichen können. Und erneut haben sich verschiedene Akteure erstmals persönlich kennen gelernt. Der Gipfel dient eben nicht nur der Erstellung eines alternativen Mobilitätskonzepts, sondern vor allem auch der Vernetzung.

IMG_4775_cropped

Ausstellung der bisherigen Ergebnisse

Der 2. Gipfel begann mit einer Ausstellung der Ergebnisse in den neun Handlungsfeldern, welche die Basis für unser Konzeptpapier darstellen. Beispielsweise wurden Ideen in Bezug auf den Radverkehr oder der Verknüpfung von Verkehrsmitteln präsentiert. Während der Ausstellung und anschließend konnten sich die Teilnehmenden ein Bild von den bisherigen teils detaillierten Ergebnissen machen und mit den jeweiligen KoordinatorInnen diskutieren. Diese Phase wurde genutzt, um neue Leute ins Boot zu holen, kleine Teams zu bilden und weitere Treffen zu vereinbaren.

IMG_4796_cropped

Unser ambitionierter Zeitplan bis zum 3. Gipfel

Wir haben uns einen ambitionierten Zeitplan gesetzt. Bis zum 10. Mai 2014 stellen die Handlungsfelder ihre Texte (inkl. einer Vision, konkreten Maßnahmen und Vorbildern) fertig. Anschließend startet die redaktionelle Arbeit, die bis zum 24. Mai 2014 abgeschlossen ist. Danach haben Interessierte die Möglichkeit das Konzept zu lesen und zu kommentieren. Am 04. Juni 2014 wird schließlich der 3. Gipfel stattfinden, bei dem das Konzept verabschiedet wird und wo wir schauen, welche Aktionen gestartet werden.

Erste Ideen zur Umsetzung

Der zweite Teil des Gipfels war Umsetzungsideen gewidmet. In kleinen Gruppen haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir die Politik, Verwaltung, Bürger und Presse von unseren Ideen überzeugen. Beispielsweise könnten wir die Politiker persönlich kontaktieren oder die Politik und Verwaltung mit regelmäßigen Bürgeranträgen beschäftigen, die idealerweise medial begleitet würden.

IMG_4811_cropped

Macht mit in der Themengruppe Mobilität der Agora Köln

Wer Interesse hat bei den Handlungsfeldern, in der Themengruppe Mobilität oder in der Redaktion fürs Konzept mitzumachen, möge sich melden (mobilitaet@agora-koeln.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.