Presse, Über uns
Kommentare 4

Tag des guten Lebens 2014 in Sülz geplant

20140113_gebietsplan_web_800x713pxNach dem enormen Zuspruch für den ersten „Tag des guten Lebens: Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit“ am 15. September 2013 in Ehrenfeld plant die Agora Köln für 2014 einen autofreien Sonntag in Sülz. Am kommenden 3. Februar wird die Bezirksvertretung Lindenthal über den Antrag “Tag des guten Lebens 2014” entscheiden.

Köln, 15. Januar 2014 – Der Tag des guten Lebens soll am Sonntag, den 31. August 2014 in Sülz stattfinden. Der Verkehrsraum zwischen Universitätsstraße, Luxemburger Straße, Sülzgürtel und Zülpicher Straße wird dann in einen öffentlichen nichtkommerziellen Raum umgewandelt, der für einen Tag von BürgerInnen selbst “regiert”, gestaltet und belebt wird. Initiator und Veranstalter ist die Agora Köln, ein breites Bündnis von 100 Organisationen aus Zivilgesellschaft, Umweltbewegung, Kultur und lokaler Ökonomie. Ziel des Bündnisses ist es, unter anderem eine zukunftsfähige Mobilität in Köln, das nachbarschaftliche Leben im Veedel sowie die Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung zu fördern.

Vertreter der Agora Köln führen zur Zeit Gespräche mit der Politik und werben um Zustimmung für den autofreien Sonntag. Sie fordern unter anderem die Absperrung der stadtauswärts führenden Fahrtrichtung der Luxemburgerstraße für den 31. August: „Die vierspurige Luxemburger Straße hat ein extrem hohes Verkehrsaufkommen, keine Radwege und nur schmale Gehwege. Sie weist laut Polizeistatistik eine der fünf unfallträchtigsten Stellen Kölns auf. Sich dort zu bewegen ist für Anwohner und nichtmotorisierte Verkehrsteilnehmer äußerst belastend und gefährlich. Zumindest an einem Tag pro Jahr verdienen die Anwohner eine Entlastung und mehr Ruhe“, sagt die Sülzerin Pamela Hartmann, eine der VertreterInnen der Agora Köln.

Der Antrag “Tag des guten Lebens 2014” soll bei der Versammlung der Bezirksvertretung Lindenthal am kommenden 3. Februar zur Abstimmung stehen. Inzwischen hat sich einen Arbeitskreis von ca. 20 engagierten SülzerInnen gebildet, der die AnwohnerInnen im Stadtteil aktivieren und vernetzen will. Wer die Initiative unterstützen möchte, kann unter www.tagdesgutenlebens.de/suelz Informationen finden und ein entsprechendes Formular ausfüllen.

Auch in Ehrenfeld, dem Schauplatz des Tag des guten Lebens 2013, treffen sich engagierte AnwohnerInnen weiterhin, um Aktivitäten für ein besseres Zusammenleben in den Straßen des Viertels zu realisieren und einen Tag des guten Lebens 2014 als Nachbarschaftsfest von AnwohnerInnen für AnwohnerInnen zu wiederholen.

———–

Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei:

Davide Brocchi und Pamela Hartmann (suelz@agorakoeln.de)
Mobil: 0177-2034757 (Davide Brocchi)
www.tagdesgutenlebens.de
www.agorakoeln.de

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.