Das gute Leben in den Veedeln, Nippes, Pilotprojekte
Schreibe einen Kommentar

Veedelsfest für gutes Leben auf dem Erzberger Platz

Wer am Sonntag, den 04.09.2022 über den Erzberger Platz flanierte, konnte den Nachbar:innen auf dem Veedelsfest in Nippes mal ganz anders begegnen. So konnten Anwohner:innen beim Malen mit Acryl auf Leinwand einen Einblick in die verborgenen Gedanken der Nachbarin aus dem 1. Stock erhaschen oder beim Kleidertausch Geschichten zum Lieblingsteil des Nachbarn von nebenan hören.

Malen und Stöbern auf dem Veedelsfest am Erzbergerplatz. Foto: J. Gauß 2022

Die Organisator:innen des Veedelsfests für Gutes Leben haben sich ordentlich was einfallen lassen, um eine Bühne zu schaffen für die Talente, die das Veedel zu bieten hat. 

Eröffnet wurde das Fest mit einem Yogakurs und neben Glücksrad, Malstation und Kleidertausch war ein umfangreiches Bühnenprogramm geboten. Zu sehen gab es von der Syndicus Performance bis zu den Rocking Rollators einiges. Auch Nippeser Initiativen konnten sich an Infoständen vorstellen. Wer keine Lust auf Spazieren hatte, konnte eine Runde in der Fahrrad-Rikscha von Radeln ohne Alter drehen. Außerdem konnten Menschen sich über ein „Ich suche, ich biete“-Brett vernetzen und ihre Wünsche für Nippes äußern.

Kleidertausch. Foto: D. Dübbers 2022
Foto: J. Gauß 2022

Es gab viele Möglichkeiten, sich auszutauschen und Verbindungen zu finden. Das war vor allem auch dem Künstlerkollektiv Studio Zehn auf der Schillstrasse 10 ein großes Anliegen. Das Studio nutzte neben den Malangeboten für Kids das Veedelsfest als Möglichkeit, um mit den Anwohner:innen in Dialog zu treten und einander besser kennenzulernen. So diente der lockere Austausch auch dazu, kritische Stimmen zu hören und ins Gespräch zu kommen.

Simple Aktionen wie solche Veedelsfeste steigern die Aufenthaltsqualität undverbinden uns mehr miteinander und mit dem öffentlichen Raum. Sie inspirieren gemeinsam aktiv zu werden für das gute Leben und fördern gegenseitige Hilfe.

Foto: J. Gauß 2022

Die Aktion wurde von der Agora Köln e.V. im Rahmen des Projekts „Das Gute Leben in den Veedeln“ unterstützt und von einer vierköpfigen Nachbarschaftsgruppe organisiert und durchgeführt.

Selber aktiv werden – aber wie?

Nachbarschaftlicher Einsatz lohnt sich. Damit dieser noch einfacher wird, haben wir für euch Anleitungen gesammelt, teilweise in Kooperation mit Kölner Initiativen – im „Das Gute Leben in den Veedeln“-Werkzeugkoffer. Hier könnt ihr genaue Schritte nachlesen, wenn ihr ebenfalls ein Veedelsfest veranstalten möchtet oder Inspiration für weitere Aktionen sucht. Ihr findet ihn online auf http://wiki.agorakoeln.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.