Agnesviertel, Das gute Leben in den Vierteln, Jobs und Aufträge
Schreibe einen Kommentar

Veedelskoordination Agnesviertel

Wir suchen eine Veedelskoordination (Honorarkraft / Aufwandsentschädigung) im Agnesviertel, die Leidenschaft für den Wandel in Köln mitbringt und in einem spannenden Team aus erfahrenen und neuen, jungen und alten Honorarkräften mit ganz unterschiedlichen Hintergründen gemeinsam das Projekt „Das Gute Leben in den Veedeln“ umsetzt.

Die Agora Köln setzt sich seit 2012 für neue Nutzungen im öffentlichen Raum, mehr Bürgerbeteiligung, die Mobilitätswende und ähnliche Themen ein. Jährlich organisieren wir den Tag des guten Lebens in Köln und unterstützen Nachbarschaften Ideen für eine nachhaltige Transformation umzusetzen.

Im Projekt „Das Gute Leben in den Veedeln“ sollen Nachhaltigkeits-Transformationen von unten initiiert und begleitet werden.

Dafür werden Nachbarschaftsgruppen aufgebaut, gestärkt und stadtweit vernetzt, sowie Transformations-Initiativen gemeinsam gestaltet und umgesetzt. Konkret heißt das, dass stadtweite BarCamps organisiert, Podcasts produziert werden, ein Methodenkoffer für Transformations-Interventionen und -Events im öffentlichen Raum entwickelt und in Pilotumsetzungen getestet sowie im Fokusprojekt “Veedelsblöcke” Pläne für die Umgestaltung von Stadtvierteln erstellt und in den politischen Entscheidungsprozess eingebracht werden. Die Ergebnisse werden dokumentiert, sowie über eine Workshop-Reihe “Lokal aktiv für das Gute Leben” in anderen Städte in NRW getragen.

Die Veedelskoordination Agnesviertel ist Ansprechparner:in für das Projekt im Stadtteil. Als Veedelskoordination kümmerst du dich um die Ansprache von Multiplikator:innen, Gewinnung von Veedelspartner:innen und greifst Synergien aus dem Tag des Guten Lebens 2018 auf und vernetzt relevante Akteur:innen. Du führst Veedelstreffen durch, gestaltest den Veedels-Newsletter mit Terminen und Impulsen aus dem Stadtteil und bindest die lokalen Netzwerke an die unterschiedlichen Projektinhalte an wie die Bekanntmachung und Erläuterung des Projektes, BarCamp, Werkzeugkoffer, Podcast etc. (s.o.). Du betreust Ehrenamtliche, berätst Veedels-Akteur:innen bei politischen Anliegen wie Bürgereingaben, Petitionen im Rahmen des Projekts und tauscht dich regelmäßig mit dem Projektteam aus. Du stehst in engem Kontakt mit der stadtteilübergreifenden Vernetzungskoordination, die dich in das Projekt einführt und dich bei Fragen unterstützt. Du übernimmst administrative Aufgaben für die Projekt-Dokumentation.

 Das solltest du mitbringen:

  • Erfahrungen bei der Mitarbeit in (öffentlich geförderten) Projekten.
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Gespür und Verständnis für relevante Themen und politische Anliegen im Veedel.
  • Koordinationsfähigkeit und Spaß an der Arbeit in einem offenen Team.
  • Erste Erfahrung dabei, Nachbarschaftsinitiativen und Veedels-Akteure zu begleiten.
  • Begeisterung für Nachbarschaftsarbeit, Nachhaltigkeitsthemen und insb. Themen aus den Bereichen Stadtplanung, Mobilität, Bürgerbeteiligung und urbanes Grün.
  • Motivation, Menschen bei ihrem Engagement für die nachhaltige Transformation Köln zu unterstützen. 
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative dabei, Aktivitäten mitzuplanen , mit umzusetzen und zu dokumentieren.
  • Kompetenz im digitalen Arbeiten und Kommunizieren (wir setzen datenschutzkonforme Lösungen wie Nextcloud, BigBlueButton und Wiki-Software ein).

Wir bieten:

  • Eine Vergütung von 1000 Euro / Jahr (in 2021 und 2022) bzw. 500 Euro Jahr (in 2023).
  • Mitarbeit in einer basisdemokratisch organisierten Organisation, in der Ideen und Engagement willkommen sind.
  • Einsatz für den ökologisch-sozialen Wandel in Köln.
  • Einblicke in kommunalpolitische Prozesse und weitere Projekte der Agora Köln.

Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und der Stadt Köln.

Bewerbungsfrist: 30. September 2021

Beginn der Honorartätigkeit: Zum 15. Oktober 2021 (Änderung ggf. nach Absprache).

Ansprechpartnerin: Sabrina Cali, sabrina.cali@agorakoeln.de

Photo: MenschJulian am Tag des guten Lebens 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.