Veedelstreffen Ehrenfeld – Zwei auf einen Streich

Am 24.03.17 versammelten sich etwa dreißig motivierte und neugierige EhrenferderInnen im Atelier Colonia. Als Leuchtturmprojekte ausgewählt wurden „wir im Veedel“ und „Park(t)raum Ehrenfeld“.

Weiterlesen

Frische Luft für Müllem

Messtation auf dem Clevischen Ring in Köln-Mülheim Foto: Rolf Bauerfeind

Messtation auf dem Clevischen Ring in Köln-Mülheim. Foto: Rolf Bauerfeind

Frische Luft für Müllem

Der Clevische Ring wird am 16.September von 16 – 20 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Mülheimer Brücke in Höhe der Post bis zum Wiener Platz autofrei sein. Mit Grillen, Pizzen, Kuchen, Boulespielen, Jonglage und im Liegestuhl liegen wollen wir ein Zeichen für eine bessere Luft- und Lebensqualität am Clevischen Ring setzen.

Die Lärm- und Schadstoffbelastung ist dort so hoch, dass die gesetzlichen Grenzwerte seit Jahren deutlich überschritten werden und der Clevische Ring zu den deutschlandhweit am stärksten belasteten Straßen gehört.

Kommt vorbei und erfahrt mehr über die Möglichkeiten die ihr als Bürger habt, für frische Luft in Köln zu sorgen.

Frohes Neues – Alles neu macht 2016?

Frohes Neues!

Wird alles neu in 2016? Gibt es mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger? Mehr Freiraum für Kunst, Kultur, Miteinander?

Wir haben uns über die Feiertage mal hingesetzt und ein bisschen ausgemessen und visualisiert. Was würde das heißen – die unterschiedlichen Moblitätsarten „gerecht“ zu behandeln?

Unten findet ihr die Flächenverteilung auf der Aachener Straße: Den aktuellen Stand sowie unsere Vision aus dem Mobilitätskonzept.

Aachener_Strasse_01_Flaechenverteilung

Aachener_Strasse_02_Modalsplit

Wie, was, Modalsplit?

Wir wollen, dass sich die Stadt klar zu einem Ziel bekennt, an dem die Maßnahmen und Erfolge gemessen werden können. Unserer Meinung nach bietet sich hier die Kenngröße des Modal Split an – die Verteilung der zurückgelegten Wege nach Verkehrsmitteln. Wir fordern die Stadt auf, am Ende jeder Legislaturperiode den aktuellen Modal Split errechnen zu lassen und die Ergebnisse zu veröffentlichen.

Radverkehr / Fußverkehr bilden einen wichtigen Baustein der Intermodalität. Dieser Baustein wird gebraucht, weil sich die bereits bestehenden und die sich abzeichnenden Kapazitätsengpässe beim ÖPNV (und auch beim MIV, dem motorisierten Individualverkehr) nur mit einer weiteren Steigerung des Modal Split­Anteils von Rad und Fuß lösen lassen.

Modalsplit Köln Zählung (2006) bzw. Schätzung (2013) der Stadt Köln und Von der Agora Köln geforderte Zielgrößen für 2020 und 2030.

Modalsplit Köln
Zählung (2006) bzw. Schätzung (2013) der Stadt Köln und Von der Agora Köln geforderte Zielgrößen für 2020 und 2030.

Und was wünscht Ihr Euch für das neue Jahr?

Alle Maßnahmen im Detail findet ihr unter: http://www.agorakoeln.de/mobilitaet/

‪#‎köln‬ ‪#‎mobilität‬ ‪#‎gestaltedeinestadt‬