Gutes Leben, Veedelstreffen, Vringsveedel
Schreibe einen Kommentar

So war das erste Treffen im Vringsveedel

„Ich bin hier, weil… ich mich erst einmal informieren möchte.”

Aus diesem Grund waren die meisten der rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 13. November 2019 zum ersten Veedelstreffen ins Bürgerhaus Stollwerck gekommen.

Und natürlich: Weil sie sich beteiligen und ihr Veedel aktiv mitgestalten wollen! „Ich bin beim Projekt dabei, weil ich überzeugt bin, dass ein spielerischer Umgang mit öffentlichem Raum die Gemeinschaft der Nachbarschaft stärkt”, erzählte Gabi Linde, Aktions-Koordination des Projekts.

Wie das geht, konnten die Anwohner*innen an diesem Abend erfahren und außerdem das Team der AGORA kennenlernen: V. l.: Gabi Linde (Aktions-Koordination), Martin Herrndorf (Projektleitung), Verena Maas (Quartiersfonds) und Jan Pehoviak (Netzwerkarbeit)

Kennenlernen und Ideen finden an vier Thementischen

Spielerisch ging der Abend auch weiter: An vier Thementischen konnten sich die Teilnehmer*innen informieren und ihre Ideen einbringen:

Welche zehn Aktionen wollen wir auf den zu bespielenden Orten starten?

Wie könnten die Veedels-Spaziergänge ablaufen?

Welche Maßnahmen sind im Veedel mit Fahrradparken, Mobilstationen und Fußverkehrskonzept von der Stadt Köln bereits umgesetzt worden?

Und finden wir gemeinsam einen schöneren Namen für unser Projekt?

Stadt Köln fördert das ExWost-Projekt

Auch Oliver Klaholz vom Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung war beim Veedelstreffen mit dabei. Die Stadt Köln hat bereits Projekte im Veedel umgesetzt: So gibt es z. B. einen Fahrradstreifen auf dem nördlichen Teil der Ulrichgasse, zwei Mobilstationen für Carsharing-Fahrzeuge, Leihräder und ein Lastenleihrad und ein Fußverkehrskonzept für’s Severinsviertel.

Stimmen aus der Nachbarschaft

„Wir bräuchten mal wieder dringend einen Ort zum Zusammensitzen. Ist das Pantaleonsviertel denn überhaupt Teil des Gebiets?”, fragte eine Teilnehmerin vorsichtig. „Ja! Das ist jetzt die Chance so einen Ort dort gemeinsam zu schaffen”, war die Antwort aus dem AGORA-Team. Auch Laura und Clara von Neuland e.V. hatten direkt Lust loszulegen und „konsumfreie Zonen” auf der Straße zu schaffen und „toten Raum lebenswert zu machen.”

An den Thementischen entstanden dann auch dementsprechend viele gute Ideen: „Man könnte gemeinsam die ‚blinden Flecken‘ des Veedels ablaufen und überlegen, welche Aktionen man dort starten kann”, schlug Katrin für die Veedels-Spaziergänge vor. Außerdem könnten sich Initiativen, coole Läden und Akteure entlang der Route vorstellen. Um Aufmerksamkeit auf das Projekt zu lenken gab es auch einen tollen Vorschlag von Judith von www.meinesuedstadt.de: „Man könnte aus Kartons ein Modell auf einem Platz aufbauen. Das erregt Aufmerksamkeit und so kommt der ganz normale Vringsveedler vorbei und fragt ‚Wat is dat dann?’” Weitere Ideen für die zu bespielenden Plätze sind z. B. ein temporäres Tiny House, eine Tischtennisplatte oder Pflanzkisten.

Welche Ideen an den Thementischen noch entstanden sind, seht ihr hier:

Wie geht’s weiter?

Projektantrag online ab Anfang Dezember 2019

Anfang Dezember stellen wir das Antragsformular für eure Aktionen zum Download bereit. Dann könnt ihr eure Ideen zu Papier bringen und gemeinsam mit engagierten Nachbar*innen aus eurem Veedel und uns daraus Taten werden lassen.

Veedels-Werkstatt jeden zweiten Montag im Monat

Jeden zweiten Montag im Monat bieten wir ab dann auch eine Veedels-Werkstatt an, bei der ihr mit uns über eure Ideen, Fortschritte und offene Fragen sprechen könnt.

Die erste Veedels-Werkstatt ist am

Montag, 9. 12.2019 | von 18 bis 19.30 Uhr
hier: Das Ohr, Im Ferkulum 8, 50678 Köln

AG-Vringsveedel mitgestalten

Mit der „AG-Vringsveedel mitgestalten” schaffen wir Raum für ein gemeinsames, intensiveres Arbeiten an Projekt-Themen im Rahmen unseres Projekts ‘Aktiv & Mobil im Vringsveedel’. Während die Veedels-Werkstatt ein offenes Treffen mit Austausch und Ideenschmiede ist, widmen wir uns in der AG speziellen Aktionen zur längerfristigen Mitgestaltung.  

Das erste AG-Treffen ist am

Samstag, 14.12.2019 von 18 bis 20 Uhr
hier: Kulturcafé „Die Lichtung”, Ubierring 13, 50678 Köln

Weitere Termine

Ende Januar 2020: Veedels-Treffen #2
Ende März 2020: Veedels-Treffen #3
Mai 2020: Abschluss-Event im Veedel

Dazwischen gibt es eine Wall-Fahrt und Veedels-Spaziergänge – wir informieren euch über die Termine. Wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben möchtet….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.