Formate, Gutes Leben, Tag des guten Lebens, Unsere Themen
Kommentare 2

Transfer-Workshop: Ein Tag des guten Lebens in deiner Stadt?

Tag des guten Lebens in Köln

Seit 2013 begeistert der Tag des guten Lebens in Köln Menschen für eine nachhaltige, zukunftsfähige, menschenfreundliche Stadtgestaltung. Für jeweils einen Tag gehören die Straßen in einem jährlich wechselnden Stadtviertel den Menschen aus der Nachbarschaft sowie Vereinen und allen anderen Organisationen, die sich für eine “urbane Transformation” einsetzen wollen.

Beim Transfer-Workshop “Ein Tag des guten Lebens in einer Stadt?” erfährst du von den Macher*innen des Tag des guten Lebens nicht nur, warum ein Tag des guten Lebens in der Stadt sinnvoll ist sondern auch, wie wir diesen konkret umsetzen.

Auch wenn in verschiedenen Städten in Deutschland Netzwerke oder Initiativen für “Tage des guten Lebens” gibt, hat dieser in seiner ursprünglichen Form, mit Straßensperrungen und Nachbarschaftsarbeit, bisher nur in Köln stattgefunden. Wir wollen mit diesem Workshop die Gelegenheit nutzen das Wissen, das wir über die Jahre in der Praxis gesammelt haben, auch anderen Städten zur Verfügung zu stellen.

Wie setzt man den Tag des guten Lebens um?

Dabei wird es um die folgenden Fragen gehen:

  • Welche Ziele verbinden wir mit dem Tag, was haben wir bisher erreicht? Welche Ziele gibt es über den einen Tag hinaus?
  • Wie wählen wir in Köln die Stadtviertel aus, wie arbeiten wir mit den (und als) Anwohner*innen zusammen? 
  • Wie kann man die Politik für das Projekt begeistert, wie kann man sie einbinden um langfristig Dinge vor Ort zu bewegen? 
  • Wie sieht die Logistik hinter dem Tag aus, welcher Aufwand und welche Kosten entstehen für Sperrungen und Organisation? Welche Risiken gibt es, worauf ist zu achten?
  • Mit welchen Ämtern arbeiten wir zusammen und welche Erfahrungen haben wir hierbei gemacht?
  • Welche Kommunikationsstrategie steht hinter dem Tag, welche Kanäle werden wie bespielt, wie gehen wir mit (vorsichtiger oder vehementer) Kritik aus dem Viertel um?
  • Wie arbeiten wir als Team zusammen, wie treffen wir Entscheidungen, im Team und mit Anwohner*innen und Ehrenamtler*innen? Wie kann das Engagement über den Tag hinaus gehalten werden?
  • Was ist die “Aktionsplattform” und wie funktioniert sie?

Wir empfehlen die Teilnahme mit jeweils 2 Personen / Stadt, um einen guten Wissenstransfer in die Strukturen vor Ort gewährleistet zu können. Wenn ihr bereits Arbeitskreise oder ähnliches gebildet habt schaut, dass möglichst verschiedene Arbeitskreise im Workshop vertreten sind.  

Der Workshop lässt sich ideal verbinden mit einem Besuch des “Tag des guten Lebens” am 15. September 2019 in Köln-Ehrenfeld “hinter dem Gürtel”. Dort könnt ihr erleben, wie der Tag des guten Lebens in Köln gestaltet und in dem Viertel belebt wird.

Formalia für Teilnehmende

  • Workshop-Datum: 14. September 2019, 10:00-15:00 Uhr (Einlass und Kennenlernen ab 09:30). 
  • Im Anschluss gibt es noch die Möglichkeit einer gemeinsamen Veedelsbegehung, die Mitarbeit bei den letzten logistischen Vorbereitungen sowie dann die Teilnahme am Tag des guten Lebens selber. 
  • Ort: wird angekündigt
  • Teilnahmegebühr: Wir bitten um einen Soli-Beitrag von 10-50 Euro Euro / Person bzw. 30 bis 100 Euro / Städte-Team (bei mehreren Personen).

Wir bitten um Anmeldung bis 30. August 2019 über das Formular am Ende dieser Seite.

Solltet ihr bis Sonntag bleiben und eine Helfer*innenschicht beim Tag des guten Lebens übernehmen könnten bitten wir Euch um eine Rückmeldung über das Helfer*innen-Formular für den Tag des guten Lebens 2019.

Weitere Fragen?

Wo gibt es sonst Infos zum Tag des guten Lebens?

Zu allererst auf unserer Website – www.tagdesgutenlebens.de.

Könnt ihr eine Unterkunft stellen?

Aufgrund der hohen Orga-Belastung durch den Tag des guten Lebens werden wir euch leider nicht bei der Unterkunfts-Suche helfen können. 

Kann die Agora Köln eurem Projekt konkret helfen?

Gerne – allerdings nicht umsonst. Der Tag des guten Lebens ist an sich schon ein Projekt, das mit viel Herzblut umgesetzt wird. Wir würden euch daher bitten, finanzielle Ressourcen für eine Beratung der Agora Köln  in eurem Projekt vor Ort einzuplanen.

Wer kann noch helfen?

Gerne stellen wir euch eine Liste mit Personen zur Verfügung, die das Projekt in den letzten Jahren mit umgesetzt haben und entsprechende Erfahrungen aus der Praxis besitzen.

Ist die Teilnahme am Workshop die Voraussetzung dafür, den Namen “Tag des guten Lebens”  nutzen zu können?

Der Name ist nicht rechtlich geschützt, wir empfehlen aber eine Teilnahme. Solltet ihr eine Veranstaltung unter dem Namen “Tag des guten Lebens” machen wollen und könnt nicht am Workshop teilnehmen, bitten wir Euch in jedem Fall um eine Kontaktaufnahme.

Kontakt?

Sabrina Cali, sabrina.cali@agorakoeln.de 

Martin Herrndorf, martin.herrndorf@agorakoeln.de 

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung bis zum 30. August 2019.


2 Kommentare

  1. Pingback: Köln, Remscheid, Berlin? – Tag des guten Lebens

  2. Pingback: Zweiter Programm-Workshop / Tag des guten Lebens 2019 – Tag des guten Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.